About us


Wir als jahrelange Hunde und Katzenbesitzer/innen haben so manche Situationen in den Werdegängen unserer Lieblinge erlebt.  Sei es das Welpen Alter, die Teenietrotzphase, kleine bis große Unfälle, die erste Läufigkeit, das älter werden bis hin zum letzten Weg über die Regenbogenbrücke

Alle diese Momente haben uns geprägt und machen uns durch die Liebe zum Tier, sowie dem Willen jeden unserer Gäste glücklich zu machen, zu zuverlässigen und erfahrenen Tierbetreuer.  Mit viel Einfühlungsvermögen, Geduld sowie erzieherischen Maßnahmen werden unsere Gäste art- und fachgerecht, sowie alters- rassengerecht bereut. Das Tier steht immer und überall an erster Stelle.

In unserer Tages,- und Ferienbetreuung für Hunde lebt ihr Liebling wie eins unserer Familienmitglieder bei uns mit, denn wir bauen auf 100 prozentigem Familienanschluss. In unserem Spiel & Spasskonzept, bei dem jeder frei ohne Leine mit den anderen Hunden spielen und toben darf, kommt sicher jeder auf seine Kosten.


SitzPlatzPfote steht für Transparenz, Sie können bei uns jederzeit Einblick in unseren Tagesablauf bekommen oder einfach nach zeitlicher Absprache bei uns mitlaufen, wenn Ihnen einmal danach ist. Wir erweiterten unser Team im Housekeeping um voll und ganz für Sie da zu sein und freuen uns Sie jetzt auch in diesen Bereichen unterstützen zu dürfen.


Sabine - Inhaberin BiMaPi GmbH

 

  Aus und Weiterbildung

⭐FBA-Tierheimbetreuerin
⭐FBA-Züchterin (Theorie)
⭐Certodog® Dogsitterin/Dogwalkerin
⭐Certodog®-Zuchtwartin

⭐3 monatiges Praktikum - New Graceland, Auffangstation in Waltenschwil

Aus der Erfahrung heraus musste ich selbst lange feststellen, dass es vielen einfach nur um den Verdienst ging und nicht um das Wohl der Tiere. Angebote im Kanton von über 70 CHF pro Tag, ohne dass Spaziergänge oder etwas "Bespaßung" dabei waren, waren leider keine Seltenheit.

 

Also nahm ich mir vor, eine Tierbetreuung zu eröffnen, bei dem das Wohl der Tiere an erster Stelle steht. Natürlich gehört es dazu, dass man als Unternehmen Einnahmen hat, jedoch finde ich, dass es nicht darum gehen sollte reich zu werden, sondern kostendeckend zu leben und zu arbeiten. Mit viel Einfühlungsvermögen, Geduld sowie erzieherischen Maßnahmen werden meine Gäste gleichwertig mit meinem eigenen Hund gehalten.

 

Massenabfertigung zu hohen Preisen, ohne Familienanschluss und ausreichender Bewegung war für mich der Alptraum, etwas was ich meiner Hündin niemals antun würde. Also fing ich an, Hunde zu betreuen und bot 3 x täglich 1-1,5 h Gassi gehen an,  ich machte Ausflüge mit den Hunden aus der Nachbarschaft und verliebte mich in diese Arbeit. Nach nicht so langer Zeit entschied ich mich, dass was ich von ganzem Herzen wollte nicht mehr nur als Hobby zu machen, sondern auch beruflich.

 

Frei nach dem Motto „Wer seine Arbeit liebt, muss nie wieder arbeiten“



Nadine - Angestellte

 

⭐ Tagesbetreuung Hund

⭐ Gassi-geh-Service

⭐ Ferienbetreuung Katzen

⭐ Housekeeping

 

derzeitige Weiterbildung: FBA-Tierheimbetreuerin

Hunde gehören seit Jahren zu meinem Leben, auch wenn ich noch nie einen eigenen Hund hatte. Ich versuche alles über Hunde zu lernen und verbringe so viel Zeit wie möglich mit diesen Tieren. Bereits als Kind habe ich immer die Hunde aus der Nachbarschaft gehütet und aufgewachsen bin ich mit einem Jack Russel unserer Nachbarin und Freundin der Familie.  Als ehrenamtliche Spaziergängerin im Tierheim an der Ron durfte ich von 2009 - 2016 viele Erfahrungen mit den Vierbeiner sammeln.

 

Des Weiteren bin ich 2-3 mal in Jahr  in Rumänien und unterstütze dort ein Tierheim, welches sich Hauptsächlich um Strassenhunde kümmert. Hierbei helfe ich bei allen Aufgaben rund um die Rettung und die Pflege der Hunde aktiv mit.

 

Im Jahr 2016 zog ich in den Aargau und konnte daher leider nicht weiter in dem Tierheim arbeiten. Schnell merkte ich, dass mir aber genau diese Aufgabe fehlte und begann aktiv im Tierschutz für Schweizerische Hunde- und Katzenrettung mitzuarbeiten. Da es ganz ohne das Gassi-gehen mit Hunden für mich nicht ging begann ich als ehrenamtliche Spaziergängerin im New Graceland, wo ich auch Sabine kennengelernt habe.