zur Vermittlung


Name: Majo

Rasse: Mischling

Geschlecht: Rüde

Alter: 30.10.2017

Größe in cm: ca 45 cm

Aufenthaltsort: Ungarn / Abadzalok

Aufnahmedatum: Dezember 2017

Adoptionsstatus: vermittelbar

Patenstatus: auf der Suche

Darf reisen nach: Deutschland, Schweiz, Österreich

 

Meine Geschichte

Majo ist ein fröhlicher Wildfang. Er wünscht sich ein Zuhause bei aktiven Menschen, die er

oft begleiten darf! Der hübsche Majo ist ein richtig toller Hund! Vermutlich ist er ein Labrador-Mix, allerdings etwas kleiner, ca. kniehoch. Er ist sehr temperamentvoll und voller Energie, was aber auch an seinem Alter liegt.

 

Er flitzt mit Wonne von einem Ende des großen Geländes der ungarischen Pflegestation,

wo er lebt, zum anderen. Er lebt dort mit vielen anderen Hunden, Katzen, Kühen, Hühnern

und Schweinen völlig problemlos zusammen. Mit den anderen Hunden spielt er gerne und

ausgiebig. Er mag Wasser sehr gerne.

 

Aber am liebsten mag Majo, wenn sich Menschen um ihn kümmern. Fremde Personen will

er erst kennenlernen. Dann lässt er sich aber genüsslich kraulen und streicheln, begleitet

die Menschen und schaut immer wieder, wo sie bleiben. Majo ist kinderlieb, aber zu temperamentvoll für kleine Kinder.

 

Für Majo suchen wir ein Zuhause für immer bei lieben aktiven Menschen. Etwas Erfahrung

mit Hunden wäre von Vorteil und ein Besuch in einer guten gewaltfreien Hundeschule ist

sehr empfohlen.

 

Dann wird sich Majo zu einem tollen Familienhund entwickeln, der mit seiner ganzen

Fröhlichkeit und Lebendigkeit alle ansteckt!

Majo reist geimpft, mit Identifikationschip und EU-Heimtierausweis. Altersgemäß ist Majo

noch nicht kastriert, wird aber bald kastriert werden.

 

Interesse geweckt? Hier geht es zur Vermittlung



Name: Szoty

Rasse: Mischling

Geschlecht: Hündin

Alter: 01.01.2016

Größe in cm: ca 50 cm

Aufenthaltsort: Ungarn / Karcag

Aufnahmedatum: Juni 2018

Adoptionsstatus: vermittelbar

Patenstatus: habe einen Paten / eine Patin

Darf reisen nach: Deutschland, Schweiz

 

Meine Geschichte

Szoty – Unsere schwarze Perle sucht besondere Menschen!

Szoty ist eine unheimlich liebe Hündin von ca. 50 cm Größe. Sie ist sehr menschenbezogen und sucht die menschliche Führung. Kurz sie wäre wahrscheinlich ein treuer und gehorsamer Begleiter!

 

Zur ihrer Geschichte können wir leider nichts sagen. Sie wurde vom Hundefänger eingefangen und in die gemeindeeigene Tötungsstation, eine sogenannte Abdeckerei, gebracht. Die Hunde werden dort unter schlimmen Bedingungen zwei Wochen verwahrt und dann mehr oder minder brutal getötet.

Szoty ist dies zum Glück erspart geblieben. Ungarische Tierschützer haben sie dort herausgeholt und in ein privates, von einer Stiftung betriebenes, Tierheim mitgenommen.

Wir wollen für Szoty ein Zuhause suchen, damit sie ihr persönliches Glück finden und Platz machen kann, für einen Artgenossen der ein, zwei Wochen später vielleicht schon getötet werden würde.

Als unsere Praktikantin Szoty im Heim besuchte, freute diese sich sehr, dass ein Mensch sie beachtet und Zeit für sie hat und zeigt diese Dankbarkeit auch. Sie freute sich sehr über ein paar Streicheleinheiten und kuschelt gerne. Die Hündin fasste schnell Vertrauen, und orientierte sich beim folgenden Spaziergang ganz an unserer Praktikantin. Sie akzeptierte die menschliche Führung, ja man kann sogar sagen, dass sie die Leitung gerne an den Menschen abgab. Szoty läuft super an der Leine, weder zieht sie noch lässt sie sich ziehen. Sie passt sich einfach dem sie führenden Menschen an.

Trotzdem ist Szoty kein Anfängerhund, da sie einen erfahrenen und in jeder Situation sicheren Hundeführer erwartet, der ihr Sicherheit gibt und in schwierigen Situationen souverän die Richtung vorgibt.

Für Szoty würden wir uns aktive, hundeerfahrene und situationserfahrene Menschen wünschen, deren Führung sich die Hündin beruhigt überlassen kann. Die Menschen sollten ausreichend Zeit für die Hündin haben, damit sie nicht viel alleine bleiben muss. Vielleicht kann Szoty ihre Menschen auch mit auf die Arbeit begleiten. Eine Alternative ist vielleicht auch die Eingliederung in ein vorhandenes Rudel, welches Gesellschaft und Sicherheit gibt.

Leider hat Szoty ein Problem was ihre Vermittlung erschwert, sie hat ein Fell schwarz wie die Nacht. Viele Menschen wollen keine schwarzen Hunde, ordnen sie sogar als gefährlich ein. Wenn sie doch wüssten welchen tollen Hund sie sich entgehen lassen.

 

Welche lieben hundeerfahrenen Menschen möchten die schwarze Perle für immer zu sich nehmen und sich an ihrem Strahlen über ein gutes Hundeleben freuen?

Szoty reist kastriert, geimpft, mit Identifikationschip und EU-Heimtierausweis.

 

Interesse geweckt? Hier geht es zur Vermittlung.